Anlässlich der Weihnachtsfeier des VfB Neuensee im Sportheim konnte Vorsitzender Rainer Zirkelbach eine stattliche Anzahl Spieler, Funktionäre und Mitglieder willkommen heißen und Ehrungen durchführen.


Dank an freiwillige Helfer

Zirkelbach ließ in seiner kurzen Jahresbilanz die sportlichen und gesellschaftlichen Höhepunkte Revue passieren und konnte auf immerhin 15 Veranstaltungen zurückblicken.
Der Vorsitzende dankte allen Vorstands- und Ausschussmitgliedern, dem Trainerteam und allen freiwilligen Helfern, die das Leben des VfB Neuensee in einer sehr schwierigen Zeit aufrechterhielten. Zirkelbach dankte abschließend allen Spielern mit dem Trainerteam, stellvertretend Spielertrainer Markus Zirkelbach, der ehrenamtlich tätig ist. Weiterhin sei für die Zukunft volles Engagement gefordert.


Aus dem Minus heraus

Erfreulicherweise sei man in den beiden letzten Jahren aus den Minuszahlen herausgekommen. Zirkelbach bat um noch mehr Unterstützung für die Zukunft. Er machte allen klar, dass man nicht mit Geld um sich wirft, das man nicht hat. Man werde weiterhin auf einer gesunden finanziellen Basis aufbauen. Der VfB Neuensee solle wieder dahin kommen, wo er früher einmal war. Auch die sportlichen Erfolge sollen sich wieder einstellen. Dafür seien alle Mitglieder, Funktionäre und Spieler gefordert.


Würdigung für Marion Krügl

Zirkelbach zeigte sich erfreut, dass kürzlich beim "Tag es Ehrenamtes" in Niederfüllbach Marion Krügl als ehrenamtliche Sportfunktionärin vom Deutschen Fußballbund durch Kreisehrenamtsvorsitzende Margot Härtlein geehrt und ausgezeichnet worden war. Der Wunsch nach einer Damenmannschaft werde weiterhin verfolgt.
Anschließend führte Zirkelbach mit der Zweiten Vorsitzenden Isolde Schmidt folgende Ehrungen durch: Für jeweils 250 Spiele in den Seniorenmannschaften wurden Thorsten Gareis und Thomas Pfadenhauer mit Präsenten geehrt. Ein Anerkennungspräsent erhielt auch Spielertrainer Markus Zirkelbach. Dankesworte sprachen die beiden Spielleiter Thomas Pfadenhauer und Steffen Hofmann.
Zirkelbach gab gleichzeitig bekannt, dass die SV Lettenreuth am 7. Januar 2017 die Hallenortsmeisterschaft in der Dreifachturnhalle Michelau ausrichtet. Ebenso lud er zur traditionellen Christbaumversteigerung am 6. Januar in den Gasthof "Seeblick" ein. Ha