Nach einem Winter randvoll mit Organisation und Planung laufen die Vorbereitungen für die Rosenberg-Festspiele 2016 mehr denn je auf Hochtouren und gehen jetzt in die
nächste Phase. Mit dem berühmten Klassiker "Der Widerspenstigen Zähmung" von William Shakespeare, der tragischen Komödie "Der Besuch der alten Dame" und dem Kinderstück "Die kleine Hexe" von Otfried Preußler präsentiert die künstlerische Leiterin Heidemarie Wellmann ein spannendes und abwechslungsreiches Theaterprogramm auf der Festung Rosenberg. Für drei so unterschiedliche Stücke müssen natürlich auch die Proben genau festgelegt werden. Den Anfang machen dabei die Statisten, die nach vielen Jahren Faust-Festspielen zum festen, unverzichtbaren Bestandteil der Inszenierungen geworden sind. Ein erstes, informatives Treffen findet bereits im März statt. Und zu diesem Treffen lädt Wellmann alle Kronacher, die schon immer mal Theaterluft schnuppern wollten, ganz herzlich ein. "Es wird so richtig rundgehen im Sommer!", verspricht Heidemarie Wellmann. "Und je mehr Leute mit uns zusammen auf der Bühne stehen wollen, umso besser."
Wer neugierig geworden ist oder auch "nur mal gucken" will, ist bei diesem Treffen willkommen, so die Verantwortlichen. Interessierte schauen einfach am Samstag, 26. März, um 14.30 Uhr in der Festungsherberge Kronach zum Kaffeetrinken vorbei. "Ab März wird die Zeit nur so auf den Sommer zurasen!", weiß Wellmann aus Erfahrung. "Und wer bei diesem Erlebnis mit dabei sein möchte: Traut euch! Und ich freue mich auf euch!" red