Ein Rollerfahrer erregte am Donnerstagmittag durch seine Geschwindigkeit die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife und wurde in der Bürgermeister-F.-Fischer-Straße einer Kontrolle unterzogen. Auf Nachfrage gab er zu, dass sein Gefährt auf gerader Strecke 60 km/h erreiche. Aufgrund dieses Details hätte der 60-Jährige die Führerscheinklasse A1 benötigt, die er jedoch nicht vorweisen konnte. Er wird wegen etlicher Verstöße zur Rechenschaft gezogen, teilt die Polizeiinspektion Neustadt mit. Seinen Roller musste er natürlich stehen lassen. red