Röttenbach — Die Gemeinde Röttenbach hat vor kurzem die erfreuliche Nachricht von TransFair (Verein zur Förderung des Fairen Handels) erhalten, dass alle Anforderungen für die Auszeichnung als Fair-Trade-Gemeinde erfüllt sind.
Die Gemeinde ist seit 22. Oktober 2012 auf dem Weg zur Fairen Gemeinde unterwegs. Die treibende Kraft für die Initiative ist neben Bürgermeister Ludwig Wahl die Steuerungsgruppe mit Lothar Saulich, Sabine Hentschel, Rolf Clemens, Sigmund Knoll und Gerhard Frank. Sie haben sich bewusst Zeit gelassen, um möglichst viele Röttenbacher Geschäfte, Gastronomiebetriebe, Vereine, Kirchengemeinden, Schulen und Kindergärten für die gute Sache zu gewinnen. Für den Titel Fair- Trade-Gemeinde muss eine Kommune nachweislich fünf Kriterien erfüllen.