Bad Staffelstein — Am morgigen Sonntag endet die Ausstellung der Kultur-Initiative Bad Staffelstein (KIS) "Franken - Rom und zurück" von Robert Reiter und Joachim Rückert. Am letzten Tag der Ausstellung, am morgigen Sonntag, wird der renommierte Künstler und Maler Robert Reiter von 14 bis 17 Uhr in der Alten Darre zu einer Finissage anwesend sein.
Unter dem Motto "Anders sehen - Alte Weisen bestätigen" wird er zu Gesprächen vor seinen Bildern für Jedermann zur Verfügung stehen und auch Proben seines exzellenten Könnens zeigen.
Die Ausstellung selbst ist noch heute, Samstag und morgen, Sonntag, jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Zu den Öffnungszeiten ist es auch möglich, den Bamberger Torturm zu besteigen und Aussicht auf die Stadt und das Umland und das sehenswerte Dachgebälk zu genießen. Besichtigt werden können die noch erhaltene Türmerwohnung und das kunstvolle Dachgebälk des Mansard-Zeltdachs mit jeweils geschwungenem Ober- und Unterteil sowie achtseitiger Abschluss-Laterne. Um die Dachwölbungen ausformen zu können, wurden in das Dachgebälk rund 30 Festmeter Holz verbaut. Wegen der nachfolgenden Umbauarbeiten bis zur Eröffnung der Fotoausstellung "Menschenbilder" bleiben Alte Darre und Stadtturm bis Sonntag, 13. Juli, geschlossen. red