Kronach — "Diabetes bewegt uns!" Unter diesem Motto steht das Jahresschwerpunktthema der bayerischen Gesundheitsinitiative "Gesund.Leben.Bayern". In Bayern werden derzeit ca. eine Million Menschen wegen dieser Erkrankung behandelt - es existiert vermutlich weiterhin eine hohe Dunkelziffer von Personen, die an Diabetes mellitus leiden, aber es wegen noch nicht aufgetretenen Symptomen nicht wissen.
Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit fördert über seine Gesundheitsinitiative "Gesund.Leben.Bayern" die Prävention und Information zum Thema Diabetes mellitus Typ 2. Dazu findet am 2. Juni in Kronach ein Informationstag statt.
Über 90 Prozent der an Diabetes Erkrankten sind dem Diabetes mellitus Typ 2 zuzuordnen. Die Erkrankung tritt vermehrt mit dem zunehmenden Alter auf und steht häufig in Verbindung mit Übergewicht. In den letzten Jahren hat die Erkrankung des Typ 2 zugenommen. Als Ursachen werden Lebensstilfaktoren, wie z.B. Bewegungsmangel, Über- und Fehlernährung und der Anstieg der Lebenserwartung genannt. Eine bestehende Erkrankung an Diabetes dieser Art erhöht weiterführend das Risiko für andere Erkrankungen wie z.B. Herzinfarkt und Schlaganfall.
Information, regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind die wichtigsten präventiven Maßnahmen, die zu einer Gesunderhaltung beitragen.

Landratsamt lädt ein

Das Landratsamt Kronach bietet am Montag, 2. Juni, ab 10 Uhr in seinem Foyer die Möglichkeit, sich Informationen zu diesem Thema zukommen zu lassen und an einer Blutzuckermessung (Löwenapotheke Kronach) teilzunehmen.Um 14 Uhr hält AOK-Ernährungsberaterin Yvonne Müller im Sitzungssaal des Landratsamtes einen Vortrag üebr den Krankheitstyp Diabetes mellitus 2. Weiterhin wird sie über Veränderungen im Angebot der Diätlebensmittel informieren. red