Erneut ein Deutscher Meistertitel für den Sportschützen Hubert Ringlstetter aus Rothenkirchen. Nach seinen Deutschen Meistertiteln 2011 und 2012 stellt der Rothenkirchener erneut seine Treffsicherheit unter Beweis und wird nun zum dritten Mal Deutscher Meister.
Bei den 53. Deutschen Gehörlosen-Meisterschaften im Sportschießen belegte er im Wettbewerb Luftgewehr Senioren den ersten Platz (358 Ringe) und darf sich mit der Goldmedaille schmücken. Dieser Wettbewerb fand auf der Schießanlage des Landesleistungszentrum Essen- Bergeborbeck statt.
Mit seiner Mannschaft, dem Gehörlosen Sportverein (GSV) Bamberg errang er den dritten Rang bei den Deutschen Meisterschaften im Luftgewehr offene Klasse. Einen weiteren Meistertitel holte sich Hubert Ringlstetter bei den Bayerischen Gehörlosen-Meisterschaften in Hochbrück bei München. Im Wettbewerb Luftgewehr Senioren A holte er sich den Titel Bayerischer Meister im Gehörlosen- Sportschießen mit 362 Ringen.
Auch bei diesem Wettbewerb errang er im Mannschaftsschießen Luftgewehr Auflage offene Klasse mit seinem Team des GSV Bamberg den dritten Platz.
"Die SG 1629 Rothenkirchen ist stolz auf ihren Rothenkirchener Schützen Hubert Ringlstetter, der seit Jahren vordere Plätze, in deutschlandweiten Wettbewerben belegt", betonte Ehrenschützenmeister und amtierender Schützenmeister, Reinhold Wolf, anlässlich einer kleinen Meisterfeier im Schützenhaus Rothenkirchen.


Kein vergleichbarer Verein

Dem Gehörlosen Sportverein (GSV) Bamberg gehört Hubert Ringlstetter seit 2009 an, weil es vergleichbare Sportvereine in unserer Region nicht gibt.
In der SG 1629 Rothenkirchen ist der 56-Jährige schon seit 1978 und schießt für die SG Rothenkirchen in der 1. Mannschaft in der Gau-Oberliga im Schützengau Oberfranken Nord.
Der erfolgreiche Luftgewehr Sportschütze trug schon dreimal in Rothenkirchen die Regentschaft als Schützenkönig, nämlich 1986 1992 und 2013 und ist in seinem Heimatverein Schützenkaiser.
"Als 18-Jähriger bin ich der SG Rothenkirchen beigetreten und seither eigentlich leidenschaftlicher Schütze geblieben", sagt Ringlstetter. Seine Hörbehinderung kam im Laufe der Zeit und so musste er sich auch einer Schulung an der Gehörlosenschule in Bamberg unterziehen. Dabei entstanden auch die Beziehungen zum Gehörlosen SV Bamberg.
Daher spricht der Hörbehinderte auch sehr gut und kann seinen Gesprächspartner durch Lippenlesen auch gut verstehen. Schützenmeister Reinhold Wolf gratulierte im Namen der SG 1629 Rothenkirchen den erfolgreichen Schützen und wünschte für seine weitere sportliche Laufbahn noch viele Erfolge:
"Er ist einer unserer aktivsten Sportschützen und ist regelmäßig im Schützenhaus zum Training bei uns und zuverlässiger Schütze in unserer 1. Mannschaft", lobte der Schützenmeister Wolf den Deutschen Meister überschwänglich. eh