Zu einem Führungswechsel kam es beim Ring junger Landfrauen Kulmbach. In der Jahreshauptversammlung in der Frankenfarm in Himmelkron trat die Vorsitzende Elisabeth Schmitt nach drei Jahren zurück. Abgelöst wurde sie von Kathrin Erhardt. Zur Stellvertreterin wurde Katharina Schnapp gewählt.

Nach neun Jahren als Kassierin wird Nora Nicklas von Simone Raub abgelöst. Schriftführerin bleibt Anna Schütz. Als Beisitzerinnen fungieren Sonja Wagner, Eva Wirth und Julia Nicklas. Diana Wölfel und Martina Greim sind weiter für die Kassenprüfung zuständig.

Auf eine positive Kassenbilanz konnte Nora Nicklas verweisen. Diana Wölfel und Martina Greim bescheinigten ihr eine vorbildliche Buchführung.

Nach der Wahl fand ein gemütliches Beisammensein mit gemeinsamer Brotzeit statt. Geschenke erhielten die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Susanne Kraus, Elisabeth Schmitt, Carolin Dreßel, Nora Nicklas, Simone Fuchs und Sabine Münch.

Regina Burkhardt vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg-Kulmbach stellte kurz die Ämterneustrukturierung und die Tätigkeitsbereiche der Hauswirtschaft vor . Grußworte überbrachten Reinhard Kortschak vom VlF Kulmbach und Kreisbäuerin Beate Opel. Beide lobten die Zusammenarbeit mit dem Ring junger Landfrauen. red