Wer die heile Welt sucht, der ist momentan in Münnerstadt - zumindest kommunalpolitisch gesehen - am falschen Platz. Am Neujahrsempfang gab der Bürgermeister selbst die Steilvorlage dafür, dass das neue Jahr so beginnen kann, wie das alte aufgehört hat: Wenig harmonisch. Blanks Rede machte deutlich, dass er 2016 in den kommunalpolitischen Kampf-Ring ohne Friedensangebot steigt. Ganz klar war seine Botschaft an die Kontrahenten: Bis 2014 sei alles besser gewesen im Stadtrat. Das alleine ist schon ungewöhnlich bei einem Neujahrsempfang, den man ja gerne dazu nutzt, um alle auf ein gutes neues Jahr einzuschwören. Das hat der Bürgermeister erst gar nicht versucht, sondern hat unmittelbar nach der Stadtratsschelte das Feld geräumt und das Rednerpult dem Kabarettisten Fredi Breunig überlassen.