Laden...
Fladungen

Rhön-Zügle dampft erst 2021 durchs Streutal

Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen bietet ab August wieder Führungen und Aktionsprogramme. Dazu gehören Mitmachaktionen für Kinder in den bayerischen Sommerferien und öffentliche Themenführungen....
Artikel drucken Artikel einbetten

Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen bietet ab August wieder Führungen und Aktionsprogramme. Dazu gehören Mitmachaktionen für Kinder in den bayerischen Sommerferien und öffentliche Themenführungen. Die Museumsbahn wird in der laufenden Saison nicht mehr fahren. Der Fahrbetrieb war zunächst bis Ende August eingestellt worden. Nun steht fest, dass auch die verbleibenden fünf Fahrtage im September und Oktober nicht stattfinden können. Der Grund dafür ist, dass ein entsprechendes Schutz- und Hygienekonzept nicht nachgehalten werden kann. "Der erhöhte Aufwand in den Bereichen Ticketverkauf, Dokumentation und Reinigung ist weder organisatorisch noch personell zu leisten. So haben wir uns schweren Herzens für die Absage der Fahrtage im Herbst entschieden", erläutert Museumsleiterin Ariane Weidlich. Als offenes Mitmachprogramm bietet das Museum ab Samstag, 1. August, historischen Schulunterricht. Auch öffentliche Themenführungen mit einer maximalen Teilnehmerzahl von zehn Personen finden ab August wieder statt. Unter anderem kann nun erstmals die aktuelle Sonderausstellung "Strom für die Rhön. Überlandwerk Rhön 1920-2020" per Führung erkundet werden. Nähere Informationen zu allen abgesagten und neu terminierten Veranstaltungen finden sich unter www.freilandmuseum-fladungen.de. Foto: Christa Schleicher

Verwandte Artikel