Am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr hat ein 32-jähriger Renault-Fahrer auf der Staatsstraße bei Hammerbühl ein Wildschwein erfasst, das kurz vor dem Auto auf die Fahrbahn rannte. Nach dem Zusammenprall erlag das Tier noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Auto musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.