Damit hatte der Chef des Reiterhofs Hessenmühle, Roland Staudenmaier, überhaupt nicht gerechnet: Am letzten Lehrgangstag überreichte ihm Spielpädagogin Beatrix Wirth eine Urkunde vom Freizeitamt der Stadt Herzogenaurach für "33 Jahre Reitkurse im Rahmen des Ferienprogramms" und bedankte sich für die langjährige Kooperation und das große Engagement mit einem Präsent. In Zeitungsberichten von 1983 las man seinerzeit "Freizeitheim an der Aurach hat Reiterferien als großes Konzept", und der damalige Leiter Hans Ehl pries die erstmaligen Reitkurse auf der Hessenmühle in Aurachtal als einen "Knüller" an.
Es ist dem erfahrenen Berufsreitlehrer Staudenmaier zu verdanken, dass die Freude am Pferd seit Generationen ungebrochen aufrechterhalten wird, lobte Beatrix Wirth.