Mitten im laufenden Seligsprechungsprozess für Franz Reinisch, Pallottiner-Pater und Männerseelsorger der Schönstatt-Bewegung, findet eine Studienreise von Samstag, 29. August, bis Freitag, 4. September, statt nach Süddeutschland, Tirol, Österreich und Tschechien, die auf seinen Spuren verläuft. Die Reiseleitung übernimmt der Reinisch-Kenner und Buchautor Martin Emge; er ist Pfarrer des Seelsorgebereichs Forchheim-Mitte. Abfahrt ist am 29. August um 8 Uhr in Forchheim. Je nach Anmeldezahl und Bedarf wären nach Rückfrage weitere Zusteigemöglichkeiten vereinbar. Wer Reinisch verstehen will, kommt an den biografischen Orten seines Lebens und Wirkens nicht vorbei. Durch die Corona-Lockerungen kann diese Studienreise unter Beachtung der üblichen Sicherheitsbestimmungen wie geplant durchgeführt werden. Zusätzliche Informationen und Anmeldung über das Reisebüro Sauer in Forchheim, Telefon 09191/2001. red