Am Sonntag, 29. September, ist der Fränkische Theatersommer in Weismain zu Gast: Ab 19 Uhr wird im Schönborn-Saal im Kastenhof das Stück "Und ihre Liebe war noch so frisch ..." gespielt.

Folgende Geschichte wird dabei erzählt: Die Alt-Achtundsechziger Uschi und Hans-Jürgen sind bestürzt über Brexit, Rechtspopulismus, Klimawandel und all die bewaffneten Konflikte. In ihrer Erinnerung reisen Sie zurück in die 60er und 70er Jahre, die große Zeit der Chansonniers und Barden. Damals zogen sie selbst mit der Gitarre und dem Akkordeon durchs Land und wollten die Welt verändern. Und ihre Liebe war noch so frisch und leidenschaftlich ...

Mit Charme und Witz

Claudia Raab und Christoph Ackermann präsentieren mit Charme und Witz die Chansons der berühmten französischen und deutschen Liedermacher von Charles Aznavour bis Konstantin Wecker und nehmen das Publikum mit in eine Zeit voller Aufbruchsstimmung. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 16 Euro in der Weismainer Touristinformation (Kirchplatz 7, Telefon 09575/922011). An der Abendkasse kosten sie 18 Euro (ermäßigt 13 Euro).

Der Museums- und Kulturverein Weismain und Umgebung und die Stadt Weismain laden zum Besuch des Theaterstückes ein. red