Am Pfingstsamstag haben Mitglieder des Heimatvereins Pfarrweisach die Burgruine Lichtenstein für den Feiertags-Tourismus "rausgeputzt". Zweimal im Jahr starten sie eine Putzaktion, bei der die Wege und Durchgänge von Sträuchern freigeschnitten und schadhafte Wegstellen wieder befestigt werden. Eigentümer der Ruine ist der Landkreis Haßberge, der die Betreuung dem Heimatverein übergeben hat. Unser Bild zeigt die Helfer um den Zweiten Vorsitzenden Hermann Weidner (rechts), der den Verein seit zwei Jahren kommissarisch leitet. Hermann Martin weist darauf hin, dass Führungen weiterhin stattfinden können. Interessenten können sich bei ihm melden unter der Rufnummer. 09535/1269. Foto: Simon Albrecht