Prof. Dr. Astrid Herold-Majumdar kennt sich aus in der Pflege. Nach einer Ausbildung zur Krankenschwester arbeitete sie lange Jahre in der Langzeitpflege, als Heim- und Pflegedienstleitung sowie im Medizinischen Dienst. Seit 2011 ist sie Professorin für Pflegewissenschaft an der Hochschule München und baut dort aktuell auch einen Bachelor-Studiengang "Angewandte Pflegewissenschaft" mit integrierter Berufsausbildung auf. Am Donnerstag, 6. Mai, nimmt sie teil am virtuellen Talk "Impfen und dann?", der von der Hochschule Coburg auf Youtube ausgestrahlt wird. Wer etwas über Herold-Majumdars Schlussfolgerungen aus der Pandemie erfahren will, kommt am 6. Mai um 18.30 Uhr über www.hs-coburg.de/talk in den Talk auf Youtube. Neben Prof. Herold-Majumdar diskutieren Johannes Singhammer, Vizepräsident a. D. des Deutschen Bundestags, Prof. Ursula Engelen-Kefer, Vizepräsidentin des Sozialverbands Deutschland, sowie Prof. Mathias Bellinghausen, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft für Prävention. Die Moderation übernehmen Prof. Niko Kohls und Markus Neufeld von der Hochschule Coburg. red