Ein 58-jähriger Baiersdorfer ist am Mittwochnachmittag mit seinem Audi auf der Ortsverbindungstraße von Bubenreuth nach Igelsdorf unterwegs gewesen, als plötzlich ein Reh von links die Straße querte.
Trotz einer Vollbremsung wurde das Tier frontal nach Angaben der Polizei voll erwischt und verendete noch an der Unfallstelle. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um das Tier. Das Auto wurde im linken Frontbereich erheblich beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. red