Am Montagabend kam es auf der Kreisstraße KG 8, zwischen Reiterswiesen und Oerlenbach, zu einem Wildunfall. Ein Audi-Fahrer fuhr mit seinem Pkw in Richtung Oerlenbach, als auf Höhe der Einmündung zur Schwarzen Pfütze ein Reh die Fahrbahn überqueren wollte. Der Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro. Der Fahrer und die Beifahrerin blieben unverletzt, das Tier verendete an der Unfallstelle. Der Jagdpächter wurde verständigt. pol