Gleich doppelte Bekanntschaft mit Rehen machte ein 25-Jähriger, der mit seinem Fahrzeug auf der Ortverbindungsstraße von Poppenlauer nach Weichtungen unterwegs war. Und das am helllichten (Sonn-)Tag. Wie die Polizei meldete, wollten gegen 13.30 Uhr etwa drei Kilometer nach dem Ortsausgang Poppenlauer in einem Waldstück zwei Rehe von links nach rechts die Fahrbahn kreuzen. Hierbei stieß ein Tier gegen den linken Kotflügel, das andere gegen die Fahrertür. Ein Reh verendete durch den Zusammenstoß, das zweite flüchtete wieder nach links in den Wald. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Der zuständige Jagdpächter wurde über den Unfall telefonisch in Kenntnis gesetzt. pol