Nach einem Wildunfall auf der Staatsstraße zwischen Untererthal und Obererthal ist das vermutlich verletzte Reh weitergelaufen. Es war am Montag kurz nach Mitternacht einem 20-jährigen Fahrer ins Auto gelaufen. Am Pkw sei Schaden "von eher geringem Ausmaß" entstanden, heißt es im Bericht der Hammelburger Polizei. pol