Einer jungen Frau ist am Montagabend ein Reh so knapp vor ihren Pkw gesprungen, dass sie mit dem Tier zusammenstieß. Es war aus dem Wald zwischen der Autobahnanschlussstelle Volkers und Speicherz unvermittelt aufgetaucht und lag nach dem Unfall bewegungsunfähig am Straßenrand. Der Polizeistreife blieb nichts anderes übrig, als es von seinem Leiden mit einem Schuss aus der Dienstpistole zu erlösen. Am Pkw entstand Schaden in Höhe von rund 500 Euro, teilt die Polizei Bad Brückenau mit. Zwischen Oberbach und Riedenberg hatte am Montagmorgen ein 35-jähriger Autofahrer ein Reh überfahren. Am Pkw des Mannes war hoher Sachschaden entstanden, der auf rund 4000 Euro geschätzt wird. pol