Ein Autofahrer fuhr am Mittwoch, kurz nach 16 Uhr auf der Staatsstraße 2292 von Bad Bocklet in Richtung Hohn. In einem Waldstück sprang ihm ein Rehbock vor das Fahrzeug und dieser wurde frontal erfasst. Das Reh musste durch einen Schuss aus der Dienstpistole der Polizei von seinen Leiden erlöst werden. Am Fahrzeug entstand im Frontbereich ein Schaden von circa 1000 Euro. Der Jagdpächter wurde informiert. pol