Zu einer eher ungewöhnlichen Zeit kam es am Mittwoch zu einem Wildunfall. Wie die Polizei meldete, war am Nachmittag ein 60-jähriger Autofahrer von Geroda nach Schildeck unterwegs, als ihm ein Reh vor das Auto sprang. Am Fahrzeug entstand dabei ein Schaden von ca. 2000 Euro.

Das Reh überlebte nicht. pol