Sven Lorber und Timo Dippold übernahmen viel Verantwortung und bauten die Führung bis zur Halbzeit auf 43:33 aus. Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Stauf hielt kräftig dagegen und gestaltete die Partie weiter offen. Regnitztal gab in der Hauptsmoorhalle jedoch durch seine Youngster Matthias Fichtner und Oliver Gonnert in der Offensive immer wieder die passende Antwort. Niklas Jungbauer spielte eine solide Partie unter den Brettern, wobei die 41 Rebounds sehr ausgeglichen auf die komplette Mannschaft verteilt waren. Zu Beginn des vierten Abschnitts führten die Baskets mit 64:53. Die Gäste kamen zwar bis zur 35. Min. nochmals bis auf drei Punkte heran, nach einer Auszeit von Trainer Timo Fuchs waren dann aber auch die Regnitztaler Jungs wieder konzentriert und hatten durch Schnellangriffe und verwandelte Freiwürfe das Geschehen schnell wieder im Griff.