Berlin/Hirschaid — Am 12. Juni wäre Anne Frank 85 Jahre alt geworden. Anlässlich dessen wurden Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland als Anne-Frank-Botschafter geehrt. Auch Vertreter der staatlichen Realschule Hirschaid wurden ausgezeichnet. Desiree Luckas, Michelle Mades, Patrick Schmitt, Natalie Sechi und Jana Zöllner engagierten sich mit einem großartigen Projekt gegen das Vergessen eines dunklen Kapitels der deutschen Geschichte. Die fünf Jugendlichen veranstalteten hatten am 27. Januar eine Gedenkveranstaltung in der Aula ihrer Schule veranstaltet. Dazu zeigten sie Bilder zum Thema Holocaust, einen Film und lasen Einträge aus dem Tagebuch von Anne Frank vor. An der Veranstaltung nahmen alle 9. und 10.