Beamte der Polizeiinspektion Stadtsteinach haben am Wochenende Alkohol- und Drogenkontrollen durchgeführt. Für einige Verkehrsteilnehmer wird das noch Folgen haben.

Am Freitagabend kontrollierten die Beamten in Marktschorgast einen 19-jährigen Mann aus dem Landkreis Kulmbach. Dabei stellten die Ordnungshüter fest, dass für den Ford, mit dem der junge Mann unterwegs war, kein Versicherungsschutz bestand. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt, entstempelten das Auto und stellten den Fahrzeugschein sicher. Gegen den Mann wird jetzt wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.

Am Sonntagmittag fiel den Fahndern ein polnischer Kleintransporter auf dem Himmelkroner Autohof auf. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs reagierte ein Mitfahrer in dem Neunsitzer sehr nervös. Eine nähere Überprüfung des 23-jährigen Polen ergab schnell den Grund: In einer mitgeführten Tasche fanden die Beamten Rauschgiftutensilien. In der Unterhose des Mannes kamen dann noch diverse Betäubungsmittel, unter anderem Amphetamin und Marihuana, zum Vorschein.

Die Beamten der Polizei Stadtsteinach ermitteln jetzt gegen den Mann wegen eines Verdachts des Schmuggels von Betäubungsmitteln nach Deutschland. pol