Ein polnisches Auto mit drei Männern nahm auf dem Pendlerparkplatz eine Streife der Polizei am Montag, gegen 7.30 Uhr, näher in Augenschein. Wie die Polizei Bad Neustadt berichtete, wurde bei der Kontrolle eines 33-jährigen Beifahrers eine kleine Menge Rauschgift in dessen Jackentasche gefunden. Zudem war der Mann betrunken. Er hatte etwa 1,6 Promille intus. Der Fahrer des Wagens selbst indes war alkohol- und drogenfrei. Alle Tests verliefen negativ. Das Rauschgift wurde sichergestellt, heißt es abschließend im Bericht der Beamten. red