Rattelsdorf — Die SpVgg Rattelsdorf verlässt mit einem Paukenschlag die Fußball-Bezirksliga Oberfranken West. Am drittletzten Spieltag schlug der Aufsteiger den Meister FC Coburg mit 4:3. Dem Tabellenvorletzten nutzen die drei Zähler aber nichts mehr. Rattelsdorf muss absteigen, da der TSV Hirschaid (1:1 gegen gegen Eicha) und der SV Dörfleins (1:0 gegen Merkendorf) bei sieben Punkten Vorsprung nicht mehr von Relegations- auf einen Abstiegsplätze zu verdrängen sind.
Die gut 150 Zuschauer kamen am Sonntag in Rattelsdorf voll auf ihre Kosten. Zwar stand schon im Vorfeld der FC Coburg als Meister fest und die Rattelsdorfer waren nur noch durch ein Wunder vor dem Abstieg zu retten, trotzdem es entwickelte sich ein offenes und chancenreiches Spiel.
Gleich zu Beginn ging die SpVgg in Führung, als sich Grünert klasse durchsetzte und Florian Bischof bediente, der Torwart Knoch per Tunnel überwand. Bereits in der 10. Min.