Aufgrund der unverändert hohen Infektionslage ist das Rathaus Redwitz für den allgemeinen Publikumsverkehr ab heute, Montag, 18. Januar, bis auf weiteres nur noch in dringenden Fällen zugänglich. Besucher werden gebeten, sich telefonisch oder per E-Mail beim zuständigen Sachbearbeiter oder der zuständigen Sachbearbeiterin zu informieren, ob ihr Anliegen auch online oder postalisch bearbeitet werden kann. Eine persönliche Vorsprache ist nur nach Anmeldung möglich, sofern es sich um dringende, unaufschiebbare Gründe handelt und die Bearbeitung nur vor Ort durchführbar ist. Das Tragen einer einer FFP2-Maske ist erforderlich. red