Richtig eilig hatte es offensichtlich ein 23-jähriger Mann, der Dienstagnacht auf dem Nachhauseweg von der Arbeit durch Coburg fuhr. Die Polizei wurde auf ihn aufmerksam, als er den zivilen Streifenwagen innerorts mit hoher Geschwindigkeit überholte. Statt mit 50 km/h fuhr der Mann fast doppelt so schnell wie erlaubt durch die Straßen. Der Fahrer wurde daraufhin einer Kontrolle unterzogen und muss nun mit einem Bußgeldverfahren rechnen, teilt die Coburger Polizei mit. pol