Am Sonntagabend wurden mehrere Streifen in die Steingasse gerufen, weil dort eine männliche Person randaliere. Dieser Mann sei in eine verbale Auseinandersetzung mit anderen Personen verwickelt gewesen und anschließend wie wild durch die umstehende Menschenmenge gestürmt. Da der 28-Jährige stark alkoholisiert und zudem unbelehrbar war, sollte er zur Polizeiinspektion Coburg gebracht werden. Der junge Mann wehre sich dagegen, er stieß auch mit seinem Oberkörper gegen einen der Polizeibeamten. Zudem beleidigte er die Beamten. Die anschließende Nacht verbrachte der 28-Jährige in einer Haftzelle der Polizei Coburg. Des Weiteren erwartet ihn eine Anzeige wegen Widerstands gegen Polizeibeamte und Beleidigung.