Michelau — Siege und Niederlagen hielten sich beim Tennisclub Michelau am verlängerten Wochenende die Waage. Während sich der Bayernligaabsteiger Herren 60 bei Dauerregen den Klassenerhalt sicherte, kämpften die Herren 30 in der Landesliga nach dem Punktverlust gegen Coburg ums Überleben. Eine Niederlage gegen Bad Windsheim hätte bereits das Aus bedeutet. Der 14:7-Sieg war also Gold wert.

Landesliga, Herren 30

TC Michelau -
TC Weiß-Rot Coburg 6:15
Eine bittere Pille mussten die Herren 30 am "Vatertag" gegen TC Weiß Rot Coburg schlucken. Obwohl Sebastian Thiem im Einzel verletzt aufgeben musste, erkämpfte sich die Mannschaft unter größtem Einsatz ein 6:6 in den Einzeln. Folgerichtig ging auch die Paarung der beiden Thiem-Brüder kampflos an die Gäste, die allerdings auch die beiden übrigen Doppel für sich entschieden.
Ergebnisse: S. Thiem (w.o.) - M. Höhn 0:3; Fugmann - C. Höhn 0:6, 4:6; Endres - Baum 6:3, 1:6, 10:5; C. Thiem - Hunger 5:7, 7:6, 11:9; Herold - Gebauer 4:6, 0:6; Krappmann - Kuss 6:7, 6:2, 10:3; S. Thiem (w.o.)/C. Thiem (w.o.) - M. Höhn/Baum; Fugmann/Endres - C. Höhn/Gebauer 2:6, 4:6; Herold/Krappmann - Hunger/Kuss 7:6, 2:6, 9:11
TC Michelau -
TC Bad Windsheim 14:7
Es folgte die ausgleichende Gerechtigkeit im Sonntagsspiel. Diesmal profitierte die Heimmannschaft von der Tatsache, dass die Gäste nur zu fünft angetreten waren und zudem Christian Beigel gegen Thomas Fugmann kampflos die Segel strich. So gingen die Michelauer mit einem 8:4 in die Doppel. Hier war die Begegnung rasch entschieden nachdem Sebastian und Christopher Thiem gegen Alexander Gebhardt und Frank Lehmann deutlich gewonnen hatten.
Ergebnisse: S. Thiem - Drechsel 5:7, 2:6; Fugmann - Beigel (w.o.); Endres - A. Gebhardt 6:2, 6:2; C. Thiem - Weber 6:3, 6:2; T. Gareis - Lehmann 4:6, 0:6; Krappmann - Spieler nicht anwesend; Fugmann/Endres - Drechsel/Weber 1:6, 1:6; S. Thiem/C. Thiem - A. Gebhardt/Lehmann 6:0, 6:0; T. Gareis/Krappmann - Beigel (w.o.)/Spieler nicht anwesend

Landesliga, Herren 60

TSV Albertshofen -
TC Michelau 6:15
Hart umkämpft war auch die Landesligapartie bei den Herren 60, wobei die ungünstigen Witterungsverhältnisse den Spielern das Leben schwer machten. Walter Schramm verlor sein Einzel unglücklich im Match-Tie-Break, und so war es umso wichtiger, dass Rainer Thiem seiner Mannschaft im Match-Tie-Break das 6:6 in den Einzeln sicherte. Im Vertrauen auf ihre Doppelstärke holten sich die Michelauer die restlichen Punkte, wobei erneut Rainer Thiem an der Seite von Helmut Fischer im Match-Tie-Break erfolgreich war. kag
Ergebnisse: Emmert - Schramm 2:6, 6:3, 10:6; Laurus - Blatzer 6:1, 6:1; Heimlein - H. Schweigert 2:6, 2:6; Kutschera (w.o.) - Grötzbach 1:6, 0:1; Nuss - R. Thiem 6:3, 6:7, 8:10; Hartmann - Fischer 6:3, 7:6; Emmert/Nuss - Schramm/Grötzbach 1:6, 5:7; Laurus/Heinlein - Blatzer/H. Schweigert 4:6, 2:6; Fexer/Hartmann - R. Thiem/Fischer 5:7, 6:3, 2:10
Ferner, Kreisklasse 2, Herren: TC Zapfendorf - TC Michelau 7:14; Kreisklasse 3, Damen: TC Michelau - TC Staffelstein 0:14;