In der Nacht zum Sonntag fiel einer Streife der Haßfurter Polizei ein Fahrradfahrer in Eltmann auf, der den Gehweg ohne Beleuchtung mit seinem Rad befuhr. Im Verlauf der Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten bei dem 42-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch und eine verwaschene Aussprache. Da ein Atemalkoholtest 1,6 Promille ergab, wurde bei dem Radler eine Blutentnahme veranlasst. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu, und im Zuge dessen droht der Fahrerlaubnisentzug.