Weil er am frühen Mittwochmorgen mit seinem Fahrrad ohne Licht und mitten auf der Zollnerstraße fuhr, sollte ein 35-Jähriger durch eine Streife der Verkehrspolizei kontrolliert werden. Er trat jedoch sofort in die Pedale und flüchtete. Erst nach einer Verfolgung durch umliegende Straßen konnte der Mann in einer Hofeinfahrt gestellt werden. Der dabei festgestellte starke Alkoholgeruch dürfte auch der Grund für seine Flucht gewesen sein. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Eine Blutentnahme wurde fällig und eine Strafanzeige folgt.