Nur noch Schrottwert hatte der Pkw eines 23-jährigen Nürnbergers nach einem Zusammenstoß mit dem Anbaugerät eines Radladers. Der 53-jährige Fahrer des mit montierten Gabelzinken ausgestatteten Radladers wollte am Dienstag um 16 Uhr aus einer Baustellenausfahrt in die Uferstraße einfahren. Dazu tastete er sich in die Straße hinein, bedachte allerdings nicht, dass die Gabelzinken des Radladers bereits in die Straße ragen. Genau in diesem Moment fuhr ein Autofahrer durch die Uferstraße in Richtung Schillerplatz und blieb mit der rechten Fahrzeugseite an den Zinken hängen. Durch den Zusammenstoß wurde die komplette rechte Fahrzeugseite des Autos demoliert. Der Pkw hatte nur noch Schrottwert. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Die Coburger Polizei ermittelt gegen den Unfallverursacher.