Am Samstagmittag wurde auf dem Regensburger Ring ein 45-jähriger Mann mit seinem Fahrrad einer Kontrolle unterzogen. Der Grund für die Kontrolle war dessen verdächtiges Verhalten. Der Mann hatte, als er die Polizei sah, plötzlich gewendet und versucht, zu flüchten. Bei der anschließenden Untersuchung stellten die Beamten fest, dass der Mann mit 2,4 Promille am Straßenverkehr teilnahm. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.