Nur wenig Münzgeld und eine Bankkarte erbeuteten zwei Unbekannte bei einem Überfall auf einen Radfahrer in der Nacht zum Dienstag. Die Kripo Bamberg sucht nach möglichen Zeugen.
Am Dienstagmorgen erhielt die Bamberger Polizei zunächst eine Mitteilung über ein im Dickicht der Pödeldorfer Straße liegendes Fahrrad. Als sich die Beamten das Fahrrad näher ansahen, kam ein 52-Jähriger aus Litzendorf dazu und gab an, in der Nacht gegen 1 Uhr von zwei Unbekannten ausgeraubt worden zu sein. Die Täter hätten ihn zunächst vom Fahrrad gestoßen und ihm anschließend den Rucksack samt Inhalt entrissen. Anfangs habe sich der Mann noch gewehrt, dann sei er jedoch zu Fuß geflüchtet. Von den Tätern wusste er nur noch, dass sie gebrochen deutsch sprachen. Weitere Identifizierungsmerkmale konnte er nicht nennen.
Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Überfall oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-491 bei der Polizei zu melden. red