Der ADFC veranstaltet am Samstag, 4. Juli, eine Tour durchs Weltkulturerbe. Die Teilnehmer können sich auf eine gemütliche, geführte und circa zweistündige, 20 Kilometer lange Radtour zu den Schönheiten Bambergs freuen und erfahren bei Zwischenstopps Wissenswertes zur Stadt und ihrer Geschichte. Sie "erfahren" das Weltkulturerbe von einem Ende zum anderen, entdecken den Hain, die grüne Lunge der Stadt, den Weinberg bei St. Michael, die Gärtnerstadt und den Treidelpfad. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Tourist-Information in der Geyerswörthstraße 5. red