Ein 34-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich wird sich demnächst wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung strafrechtlich verantworten müssen. Der Beschuldigte hatte sich in einem Stockheimer Supermarkt verdächtig verhalten und offensichtlich Lebensmittel unter seiner Jacke verstaut. Als der Mann von einer Verkäuferin auf die Gegenstände angesprochen wurde, stieß er die Frau zur Seite und verließ fluchtartig den Markt. Die Marktangestellte wurde durch den Vorfall leicht an der Schulter verletzt. Der Ladendieb konnte sich jedoch nicht lange über seine Beute freuen. Eine Zeugin hatte noch während der Anzeigenaufnahme den auf der B 85 laufenden Tatverdächtigen zweifelsfrei wiedererkannt und ihn der Polizei gemeldet. Der Beschuldigte räumte auf Vorhalt den Diebstahl ein. Das Diebesgut, eine Flasche Stroh-Rum und Lebensmittel im Gesamtwert von 18,82 Euro, hatte er in der Nähe gebunkert.