" Die Hesse komme", "Stepping Stones", "Die Ortsmadle": So hießen einige der Rateteams aus je drei bis vier Mitgliedern, die beim ersten Aischgründer Quizabend im Brauereigasthof Prechtel in Uehlfeld ihr Wissen unter Beweis stellten.
Quizmaster Eberhard Filipp aus Hambühl machte es den Teilnehmern nicht wirklich leicht. Fragen aus insgesamt zehn Wissensgebieten mussten beantwortet werden: "Wie hießen die Brüder Grimm mit Vornamen?" "In welcher Stadt wurde Karl der Große beigesetzt?" "Womit verdiente Dagobert Duck seine ersten zehn Kreuzer?" "Wo wurde der Trabbi gebaut?" "An welchem Fluss liegt Dinkelsbühl?" "Wer erhielt den Aachener Karlspreis 2016?"
Mit solchen und ähnlichen Fragen mussten sich die Teilnehmer auseinandersetzen. Das führte zu intensiver Kommunikation innerhalb der einzelnen Rategruppen.