Helmbrechts — Um gesteppte Quiltmuster geht es in einem Patchwork-Kurs, der im Oberfränkischen Textilmuseum Helmbrechts am Samstag, 18. April, angeboten wird. Es handelt sich hierbei um einen Wiederholungslehrgang, der von erneut Ulrike Oelschlegel geleitet wird.
In dem Kurs werden verschiedene plastische Steppmuster mit der Nähmaschine gearbeitet. Es entstehen zahlreiche Einzelquadrate, die ganz nach Geschmack und Verwendungszweck zu Decken oder Kissen zusammengesetzt werden können. Sehr kostbar wirken diese Arbeiten, wenn als Material weißer Damast oder Satin verwendet wird.
Der Kurs dauert von 9 bis 17 Uhr und sowohl für Patchwork-Einsteiger als auch für Fortgeschrittene konzipiert. Die Kursgebühr beträgt 25 Euro. Die Materialliste kann im Internet unter www.textilmuseum.de heruntergeladen werden. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 09252/92430 entgegengenommen. red