Die aktuelle Situation stellt uns alle vor besondere Herausforderungen. Doch gerade ältere Menschen treffen die Ausgangsbeschränkungen hart. Sie gehören zur Risikogruppe und sollten möglichst nicht rausgehen, Besuche sollen nicht stattfinden. Gerade jetzt ist es wichtig, sich nicht ganz von der Außenwelt abzuschotten und sich anderweitig soziale Kontakte zu erschließen. Das Quartiersmanagement "In der Heimat wohnen" bietet deshalb zu seinen üblichen Sprechzeiten Kontakte für Senioren an. Wer gerne ein Gespräch führen möchte, seine Sorgen und Nöte mit jemand teilen möchte oder konkret Hilfe benötigt, kann sich an das Quartiersmanagement unter der Telefonnummer 09573/3302780 wenden. Niemand sollte Hemmungen haben, Kontakt aufzunehmen. Sprechzeiten sind am Montag/Dienstag von 10 bis 13 Uhr; am Mittwoch von 13 bis 16 Uhr und am Donnerstag von 13 bis 15 Uhr. red