Über sieben Stunden Nonstop-Fußball parallel auf zwei Rasenspielfeldern wird den Zuschauern am heutigen Samstag ab 11 Uhr beim Kleinfeldturnier im Gaustadter Sportzentrum geboten. Gemeinsamer Ausrichter der Großveranstaltung sind der ASV und die DJK Teutonia Gaustadt. Am Turnier nehmen zehn Mannschaften aus der Kreisliga, Kreisklasse und der A-Klasse teil.
Gruppe 1: DJK Teutonia Gaustadt, TSV Westheim, ASV Viktoria Bamberg, FV Giech, RSV Unterschleichach
Gruppe B: ASV Gaustadt, DJK Stappenbach, FC Oberhaid II, FV 1912 Bamberg, FC Bischberg
Die vier Ersten der beiden Staffeln erreichen das Viertelfinale. Nach dem Halbfinale und der Begegnung um den dritten Platz ist um 17.15 Uhr das Endspiel vorgesehen. Die Spieldauer in der Gruppenphase beträgt 2 x 8 Minuten und ab dem Viertelfinale 2 x 10 Minuten. Gegen 18.30 Uhr erfolgt die Siegerehrung mit der Überreichung des großen Wanderpokals an den Turniergewinner.


Sportlicher Anreiz

Der Gaustadter Wettbewerb ist gleichzeitig ein Qualifikationsturnier für den Toto-Pokal. Demnach ist für die Spieler auch ein sportlicher Anreiz gegeben. Nach den Gruppenspielen gibt es eine Showeinlage der Gymnastikkinder des ASV. df