"Immer wieder PSV, von der Elbe bis zur Isar, immer wieder PSV!": nicht sehr melodisch, aber ziemlich laut waren am vergangenen Samstag die Gesänge aus der PSV-Kabine und auch auf der Heimreise im Bus mit den Anhängern.

"Es war ein wichtiger Sieg und ein großer Schritt zur Relegation." Bastian Bieberbach merkt man die Freude an, denn es war alles andere als ein Selbstläufer in Bad Langensalza. Am Ende waren die Puppenstädter der verdiente Sieger, vor allem weil Julian Heß mit 995 Kegeln ein Traum-Debüt im Franken-Trikot feierte.

"Er hat von der ersten Kugel an bewiesen, dass er ein hervorragender Kegler ist und uns auf alle Fälle helfen wird", erklärt Bieberbach und fügt hinzu: "Allerdings wird er am Samstag genau wie Dietmar Gäbelein nicht zur Verfügung stehen und dennoch wollen wir mit viel Selbstvertrauen auftreten und unseren Fans ein gutes Spiel bieten."

2. DCU-Bundesliga, Männer

PSV Franken Neustadt - SKV Goldkronach

Ab 14 Uhr kreuzen die Neustadter im Oberfrankenderby mit dem SKV Goldkronach die Klingen. Die zu Hause ungeschlagenen Bahnherren wollen diese Serie ausbauen und sind klarer Favorit. Goldkronach konnte diese Saison erst einen Sieg verbuchen und dem Team um Klaus Dippmar und Achim Jahreis fehlt es seit Rundenstart an der nötigen Konstanz.

Beim PSV wird das gewohnte Duo Moosburger/Hammer vorlegen, ehe dann Jürgen und Bastian Bieberbach im Mittelpaar folgen. Im Schlusspaar agieren wieder die zuletzt pausierenden Michael Lohrer und Jochen Geiger. Beide wollen dabei an ihre guten Heimauftritte zuletzt anknüpfen. Nachdem die beiden zuletzt als Reservisten den Auswärtssieg mitfeierten, sind sie gerade auf der Hausbahn heiß, sich mit hohen Holzzahlen für weitere Aufgaben zu empfehlen. Der interne Konkurrenzkampf tut dem PSV gut.

Die Aufgebote

PSV Franken Neustadt: Moosburger (Heimschnitt 944), Hammer (919), J. Bieberbach (956), B. Bieberbach (912), Lohrer (904), Geiger (933).

SKV Goldkronach: Wagner (Auswärtsschnitt 880), Wein (892), Jahreis (917), Fischer (856), Petersilie (862), Dippmar (919), Beck (817). nh