Widerstand gegen Polizeibeamte leistete am Wochenende eine erheblich alkoholisierte Autofahrerin. Am Sonntagabend wurde die Haßfurter Polizei davon in Kenntnis gesetzt, dass eine offenbar betrunkene Frau mit ihrem Pkw von Zeil in Richtung Ebelsbach unterwegs sei. An ihrer Wohnanschrift angekommen, wurde sie schon von einer Streifenbesatzung erwartet. Als die Autofahrerin den Streifenwagen bemerkte, bog sie jedoch ab und setzte ihre Fahrt fort. Nach kurzer Verfolgung konnte sie von der Streifenbesatzung gestellt und kontrolliert werden. Da deutlicher Alkoholgeruch wahrzunehmen war, war ein freiwilliger Atemalkoholtest fällig, der einen Promillewert von 3,24 anzeigte. Daraufhin wurde der Wagen der Fahrerin verkehrssicher abgestellt. Anschließend sollte sie zur Blutentnahme zur Polizei nach Haßfurt gebracht werden. Hierbei beleidigte sie die Beamten und trat um sich, so dass sie mit einfacher körperlicher Gewalt und Fesselung im Dienstfahrzeug transportiert werden musste. In der Inspektion wurde eine Blutprobe genommen und der Führerschein sichergestellt. Der durch die Tritte leicht verletzte Polizeibeamte konnte seinen Dienst fortsetzen. Die 46-Jährige hat einige Anzeigen zu erwarten.