Die Stadtverwaltung ist seit dem 25. Mai wieder - nach telefonischer Voranmeldung - zu den üblichen Öffnungszeiten für Besucher geöffnet. Eigentümer von Immobilien im Bereich des Projektes "Neue Altstadt" können die kostenlose Beratung durch die Fachleute im Referat Tiefbau nun auch in Form von Video-Telefonaten in Anspruch nehmen.

Die Stadtverwaltung hat damit das Beratungsangebot zum Projekt Neue Altstadt - insbesondere zur Sanierung der privaten Grundstücksentwässerung - für Eigentümer erweitert, die einer Risikogruppe angehören oder zur Gruppe der Menschen mit Vorerkrankungen zählen. Denn bevor die Grundeigentümer ihre private Grundstücksentwässerung sanieren, benötigen sie die Beratung und das individuelle Sanierungskonzept mit Kostenschätzung, um die Sanierung angehen zu können, heißt es in der Meldung der Stadtverwaltung. Mit der Terminvereinbarung erhält der Gesprächspartner einen Link, so dass die Video-Beratung mit einem Klick starten kann. Die Eigentümer brauchen nur einen Laptop mit Kamera und eine stabile Internetverbindung.

Verfügt ein Eigentümer nicht über die technische Ausstattung oder telefoniert lieber, kann selbstverständlich weiterhin auch eine herkömmliche Telefonkonferenz zur Beratung genutzt werden. Die erforderliche Konferenzschaltung erledigt das Team Neue Altstadt. Der Eigentümer wird angerufen und einfach zugeschaltet. Terminvereinbarungen sind bei Katja Romeis möglich unter Tel.: 0971/ 807 33 10.

Für das persönliche Gespräch ist der Zutritt in das Referat Tiefbau nur nach Klingeln an der Tür des Haupteingangs des Gebäudes in der Maxstraße 23 und mit Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung möglich, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung weiter. red