Am Mittwoch, 10. Juli, findet von 15 bis 17 Uhr am Parkplatz der Pater-Lunkenbein-Schule eine Problemmüllsammlung statt. Bei den Sammelaktionen sollten abgegeben werden, was giftig oder besonders umweltgefährdend ist, zum Beispiel Chemikalienreste, flüssige Farb- und Lackreste, lösemittelhaltige Abfälle, Lacke, Säuren, Salze, Gifte, Pflanzen- und Holzschutzmittel, Quecksilber, Batterien und Akkus. Eingetrocknete Farbreste und Medikamente in Kleinmengen können über die Hausmülltonne entsorgt werden. Nicht angenommen werden: Altreifen, Altöl, Autobatterien, Sprengkörper, pyrotechnische Artikel, Druckgasflaschen, Tierkadaver, Abfälle aus Gewerbe und Industrie. red