In der Nacht zum Montag haben Beamte der Forchheimer Polizei einen 22-Jährigen mit einem VW auf einem Großparkplatz in der Bamberger Straße einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass ihm der Wagen von seinem ebenfalls im Fahrzeug befindlichen Freund zur Verfügung gestellt wurde. Der junge Mann selbst war aber nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und gab an, wegen einer anstehenden Führerscheinprüfung eine Probefahrt machen zu wollen. Neben einer Anzeige gegen den Fahrer selbst ermittelt die Polizeiinspektion Forchheim zudem gegen den Halter wegen eines Vergehens des Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis.