Mit einem Heulton von einer Minute Dauer wird am Donnerstag, 10. September, um 11 Uhr

in weiten Teilen Bayerns die Auslösung des Sirenenwarnsystems geprobt. Der Probealarm ist erstmalig in diesem Jahr Teil eines bundesweiten Warntags, bei welchem über das Modulare Warnsystem (MoWaS) des Bundes bundesweit eine Warnung der Bevölkerung über alle angeschlossenen Warnmittel und Warnmultiplikatoren ausgelöst werden soll. Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Der Probealarm wird in Unterfranken im Landkreis Bad Kissingen (teilweise) ausgeführt. Weitere Informationen gibt es unter http://www.stmi.bayern.de/sus/katastrophenschutz/warnungundinformation/sirenenundlautsprecher/index.php. sek