Für eine Studie zur Wirksamkeit einer Ganzkörper-Hyperthermie, die Schmerzen und damit Lebensqualität verbessern soll, sucht die Klinik für Integrative Medizin und Naturheilkunde im Klinikum am Bruderwald Patienten, die an Fibromyalgie leiden. Die Probanden sollten zwischen 18 und 70 Jahre alt sein und die Diagnose Fibromyalgie haben. Die Studiendauer beträgt etwa vier Wochen mit einer anschließenden postalischen Fragebogenerhebung nach zwölf und 24 Wochen.

Eine weitere Studie betrifft Patienten mit Morbus Crohn. Dabei geht es darum, zu untersuchen, ob Stressreduktion und Lebensstilmodifikation geeignet sind, Lebensqualität und Krankheitsaktivität zu verbessern. Die Probanden im Alter von 18 bis 75 Jahren werden im Rahmen der Studie zufällig einer von zwei Gruppen zugeordnet. Die erste Gruppe nimmt direkt zu Studienbeginn im Herbst 2020 an einem zehnwöchigen Programm zur Stressreduktion und Lebensstilmodifikation teil.

Interessenten wenden sich an die Forschungsabteilung, Tel. 0951/503-11650, FIGN@sozialstiftung-bamberg.de. red